• Hochzeitsmusik

Hochzeitsmusik

Wahl der Hochzeitsmusik

Begleitende Hochzeitsmusik in Berlin und Brandenburg

Die richtige Auswahl der Hochzeitsmusik, die auch das Ambiente und die Art der Hochzeitsfeier unterstreicht, sollte als angenehme Grundstimmung unverzichtbar sein. Die Auswahl sollte auf Ihren Geschmack angepasst sein, Gästewünsche sollte aber in Erwägung gezogen werden. Mit etwas gutem Feingefühl sollten sich die Stilrichtung und der Zeitgeschmack gut abschätzen, was den Gästen gut gefällt um das Tanzbein zu schwingen.

Zu empfehlen ist es, sich vier bis sechs Lieder von einer Musikrichtung auszuwählen und diese dann im Block zu spielen. So können Sie und Ihre Gäste für längere Zeit das Tanzbein schwingen und müssen nicht hin und her gleiten weil gerade Jazz und dann doch wieder Schlager kommt.

Die musikalische Unterhaltung hängt ganz von dem ab was erstens ihr Geldbuget hergibt und zweitens wie Sie sich die Begleitung vorstellen. Eine geldsparende Lösung ist es, wenn sich in der Familie oder im Bekanntenkreis jemand zur Verfügung stellt als Moderator einzuspringen und alles managt.

Entspannter ist es natürlich wenn Sie einen Diskojoggey, Band, Alleinunterhalter oder eine Sängerin organisieren können. So haben alle eine ausgeglichene Feier und können den Abend genießen.

Falls Sie sich für einen Unterhalter entscheiden, schauen Sie sich diesen zuvor erst einmal an. Der erste Eindruck zählt. Zumindest eine DVD sollte zur Ansicht bereitstehen, so kaufen Sie nicht die „Katze im Sack“. Viele Künstler stellen auch auf ihrer Webseite einige Hörproben zur Verfügung.

 

Hochzeitstanz

Dieser gehört natürlich dem Brautpaar. Sie sollten sich vorher Gedanken machen, zu welchem Titel der erste Tanz folgen soll. Vielleicht haben Sie einen gemeinsamen Song, dann wählen Sie diesen. Besonders gut passen “Love and marriage” von Frank Sinatra oder auch “Kiss the bride” von Elton John. Sehr klassisch wird jedoch der erste Tanz mit dem Walzer eröffnet.

passende Hochzeits-Anbieter im Überblick:

/** Loads the WordPress Environment and Template */