• Brautkleid -Trends

Brautkleid – Trends

Aktuelle Brautkleid-Trends

Ihr Brautkleid in Berlin und Brandenburg

Die aktuelle Brautmode setzt derzeit ganz auf weibliche Akzente – jedoch ohne dabei in Kitsch zu schwelgen. Feinste Stoffe wie Tüll, Seide, Chiffon und Spitze kommen bei den Brautkleidern der aktuellen Saison reichlich zum Einsatz. Die Kollektionen der Brautmodeausstatter in Berlin, Potsdam und Brandenburg beeindrucken mit Designs von Leichtigkeit und Transparenz. Besonders hochgeschlossene, verdeckte De­kolletés und Spitzenärmel lassen mit ihren raffinierten Kreationen mehr erahnen, als sie offenbaren. Nie gab es eine so reiche Auswahl an Brautkleidern und trotzdem werden jedes Jahr neue Trends gesetzt. Wer bei all den Möglichkeiten den Überblick verliert, sollte sich vertrauensvoll an die Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer in den Brautmodegeschäften in und um Berlin, Brandenburg und Potsdam wenden.

Kurze Anleitung zum Brautkleid-Kauf
in Berlin, Potsdam und Brandenburg

Vorbereitung – Ja oder nein
Pro: Sie wissen schon, was Sie für ein Brautkleid wollen? Glückwunsch, kann man da nur sagen. Für Frauen, die generell gern Kleider tragen oder schon als Gast in Festkleidung Erfahrungen gesammelt haben, macht sich dieser Vorsprung zweifellos bezahlt. Oder Sie haben sich über Hochzeitsmagazine und Internetseiten kundig gemacht und Ihr Traumkleid zumindest theoretisch gefunden. So sind Sie als angehende Braut bestens informiert, was im Trend liegt und sparen sich und der Brautmodenverkäuferin im Fachgeschäft in Berlin, Potsdam oder Brandenburg lange Vorreden.
Contra: Völlig unbefangen und offen lassen Sie sich in einem Fachgeschäft für Brautkleider in Berlin oder Brandenburg beraten und vertrauen ganz auf die Kenntnis der Fachfrau. Damit ersparen Sie sich jede Menge Kopfzerbrechen. Im Brautmodegeschäft weiß das geschulte Fachpersonal ohnehin am besten, welches Brautkleid rein optisch zu Ihnen passt. Sie müssen sich nur noch entscheiden, welchen Stil Sie sich für das Brautkleid vorgestellt haben. Romantisch, verspielt oder modern puristisch? Probieren geht bekanntlich über Studieren. Wagen Sie dabei auch ruhig mal was Neues und lassen Sie sich auf Empfehlungen ein, auch wenn Sie anfangs eher in eine andere Richtung gedacht haben. Vielleicht entdecken Sie einen ganz neuen Look für sich und sind total positiv überrascht. Denn eins müssen Sie wissen: Brautkleider muss man angezogen sehen. An den Kleiderstangen in den Fachgeschäften in Berlin, Potsdam und Brandenburg entfalten sie ihre Wirkung nicht. Es kann vorkommen, dass selbst die allerschönsten Brautkleider auf den Kleiderbügel eher unspektakulär wirken. Aber lassen Sie sich davon nicht täuschen!

Aktuelle Brautkleid-Trends 

Wo finde ich
in Berlin und Brandenburg mein Brautkleid?

Unwillkürlich bleibt der Blick an den atemberaubend schönen Brautkleidern hängen, wenn man am Schaufenster eines Brautmoden-Geschäftes in Berlin, Brandenburg oder Potsdam vorbeischlendert. Das geht uns sogar immer noch so, wenn wir schon lange verheiratet sind. Denn Brautkleider haben etwas Magisches an sich – man kann sich diesem Reiz einfach nicht entziehen. Nie zuvor war die Auswahl was Schnitte, Stoffe, Farben und Stile angeht, so riesig wie heutzutage. Doch mit jedem Brautkleid, dass Sie sich anschauen, steigt auch die Verunsicherung: Habe ich mir alle angeschaut? Gibt es vielleicht irgendwo ein noch Schöneres? Unser Expertinnen-Tipp: Widerstehen Sie der Versuchung und schauen Sie sich auf keinen Fall in mehr als drei Brautmoden-Läden in Berlin, Brandenburg oder Potsdam um. Denn viel hilft nicht immer viel. Vertrauen Sie uns!

 

Vorsicht bei Brautkleid-Angeboten im Internet!

Vom Brautkleidkauf über das Internet raten wir definitiv ab. Auf dem ersten Blick mag die riesige Auswahl und zum Teil auch die niedrigen Preise – vor allem bei asiatischen Importen – verlockend erscheinen. Aber unbezahlbar ist das Gefühl, den Stoff des Brautkleides durch die Finger gleiten zu lassen, vorsichtig über Stickereien und Verzierungen streichen zu können. Was sich dabei für Sie als angehende Braut gut anfühlt und was nicht, wissen Sie erst dann, wenn Sie die edlen Stoffe auch wirklich auf der Haut spüren. Auch auf die ehrliche und kundige Beratung durch geschultes Fachpersonal, die Sie ganz sicher haben werden, wenn Sie einen Termin im Brautmode-Geschäft ihres Vertrauens in Berlin, Potsdam oder Brandenburg ausmachen, müssen Sie bei Internetkäufen verzichten. Mit dem vermeintlich bequemen Kauf per Klick ohne Anprobe wissen Sie nicht, ob das Brautkleid auch wirklich rechtzeitig zu Ihnen nach Berlin, Brandenburg oder Potsdam kommt. Und selbst wenn: Passt es? Steht es Ihnen? Wie ist das Tragegefühl? Und wohin gehen Sie, falls doch Änderungen notwendig sein sollten? Was auch oft unterschätzt wird: Viele Brautkleider sind gar nicht so leicht anzuziehen. Während Ihnen im Fachgeschäft vor Ort in Berlin, Brandenburg oder Potsdam alles in Ruhe erklärt werden kann, müssen Sie mit den Brautkleidern, die per der Post zu Ihnen nach Hause kommen, alleine klarkommen. Doch da Reifröcke, Mieder, Schleifchen und Bänder nicht mehr unbedingt für jede von uns zur alltäglichen Kleidung gehören, wissen viele angehende Bräute gar nicht ohne Weiteres, wie diese Dinge angezogen werden. Die Gefahr, dass bei der Anprobe etwas kaputt geht, ist groß. Viele Unwägbarkeiten auf einmal, also, die letztlich Zeit und Geld kosten und den vermeintlichen Vorteil schnell umkehren können.

Zeit und Muße zum Brautkleid-Kauf mitbringen!

Ideal ist ein Tag in der Woche, um zur Anprobe Ihres Brautkleides in ein Fachgeschäft in Berlin, Potsdam oder Brandenburg zu gehen, denn da tummeln sich nicht so viele Spontanbesucher im Brautmodengeschäft. Ohnehin bestehen die meisten Geschäfte auf einen festen Termin.
Wenn es möglich ist, sollten Sie sich dafür Urlaub nehmen, Überstunden abfeiern oder was sonst noch geht, um wirklich entspannt und ohne Zeitdruck entscheiden zu können.
Damit die teuren Kleider nach dem Anziehen auch wirklich noch blütenrein sind, kommen Sie am besten frisch geduscht und lieber ohne Make-up zur Anprobe. Auch dass Sie ausreichend gegessen haben ist wichtig, denn manchmal kann die Auswahl bis zu drei Stunden dauern und mit hungrigem Magen macht Anprobieren irgendwann keinen Spaß.

 

 

 

Brautkleid mit Stickerei

Mit aufwendigen Applikationen und aufgestickten Blüten bekommen Brautkleider Romantik und Verspieltheit auf den Stoff geschneidert.
Foto: Treschic

Aktuelle Brautkleid-Trends


Ihr Brautkleid-Fachgeschäft in Berlin und Brandenburg

Aktuelle Brautkleid-Trends

Brautkleider mit verdecktem Dekolletés sind zur Zeit Jahren sehr in Mode. Sie überraschen mit raffinierten Transparenzen.
Foto: Linea Raffaeli


Aktuelle Brautkleid-Trends

Brautkleid mit Spitzenärmel
Foto: Lilli


Infos für Ihren Brautkleid-Kauf in Berlin und Brandenburg

Die richtige Auswahl Ihres Brautkleid in Berlin und Brandenburg

Tipps für Ihre Brautkleid-Auswahl.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

/** Loads the WordPress Environment and Template */